CMC Mercedes SSKL SSKL GP Deutschland 1931, Startnummer 8 R. Caracciola Limited Edition 4.000

This product is currently not available.
Please inform me as soon as the product is available again.

€392.00 *

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Delivery time on request

Versandkostenfrei in Deutschland
  • M-082
  • ATTENTION
    collector model - Not suitable for children under 14 years!
Product information "CMC Mercedes SSKL SSKL GP Deutschland 1931, Startnummer 8 R. Caracciola Limited Edition 4.000"
Scale: 1/18
Brand: Mercedes
Color: white
Limitation: yes
Limited Edition: 4.000
Type of vehicle: Racing
Construction / race year: 1931
Race: Grand Prix Deutschland Nürburgring
Racing team: Mercedes
Driver: Caracciola, Rudolf
Start no.: 8
Material: Metal, DieCast
Number of parts: über 1.700
Packaging: Styrofoam/carton
Produktbeschreibung CMC Mercedes-Benz SSKL #8 Rudolf Caracciola, 1931 So sah der Sieger des... more
Product information "CMC Mercedes SSKL SSKL GP Deutschland 1931, Startnummer 8 R. Caracciola Limited Edition 4.000"

Produktbeschreibung

CMC Mercedes-Benz SSKL #8 Rudolf Caracciola, 1931

So sah der Sieger des Großen Preises von Deutschland im Jahre 1931 aus. Rudolf Caracciola siegte auf einem Mercedes-Benz SSKL, bekannt auch als der starke "weiße Elefant". Mensch und Maschine ergänzten sich vorbildlich als ein wahrhaft "dynamisches Duo. CMC hat das Siegerauto mit der Startnummer 8 in seiner ganzen imposanten Erscheinung originalgetreu nachgezeichnet. Das Modell wird in der limitierten Auflage von weltweit 4.000 Stück gefertigt.
 
Modell Details:
  • Handmontiertes Metall-Präzisionsmodell aus über 1.700 Teilen
  • Authentisch und maßstabsgetreu geformte Karosserie
  • Kühlergrill- und Steinschlagschutzgitter in hochwertiger Metallausführung
  • Doppelflügelige Motorhaube rechts und links aufklappbar und mit Lederriemen gesichert
  • Motorhaubenverschlüsse mit federbelasteten Verriegelungshaken
  • 6-Zylinder Reihenmotor mit allen Anbauaggregaten und kompletter Leitungsverlegung- / Verkabelung
  • Seitliche Auspuffrohre in flexibler Metallschlauch-Ausführung
  • Perfekte Speichenräder mit Alufelgen und von Hand eingezogenen Edelstahldrahtspeichen, mattschwarz lackiert
  • Abschraubbare Rad-Zentralverschlüsse
  • 1 Stück Ersatzrad, abnehmbar und mit Spannknebelverschraubung befestigt
  • Metall-Blattfedern an Vorder- und Hinterrädern
  • Tankeinfüllstutzen mit aufklappbarem Tankdeckel aus Edelstahl
  • Beide Handhebel am Lenkrad für Gas- und Zündverstellung beweglich
  • Vorbildgetreue Ausführung des Cockpits mit lederbezogenen Sitzen und voll instrumentierter Armaturentafel
  • Fahrer- und Beifahrerwinschutzscheibe beweglich
  • Bremstrommeln im originalen Kupfer-Design mit Kühlrippen
  • Seitliche Startnummer 8 nach originalem Vorbild auf Textiltuch aufgemalt
Beschreibung des Originalfahrzeugs: Die Rennsportszene ab Mitte bis Ende der zwanziger Jahre und selbst noch im Jahre 1931 wurde maßgeblich von einer Automobilmarke beherrscht: Mecedes-Benz mit den legendären Kompressor-Modellen der SSK-Baureihe.

Einer dieser rennerprobten Boliden, wegen seiner unbändigen Kraft und stattlichen Größe auch ehrfurchtsvoll "der weiße Elefant" genannt, machte zusammen mit seinem genialen Fahrer Rudolf Caracciola im Jahre 1931 nochmals mächtig Furore. Trotz Weltwirtschaftskrise und dadurch nur beschränkter Unterstützung vom Werk Daimler-Benz in Untertürkheim gelangten Rudolf Caracciola auf einem gewichtserleichterten SSKL zwei besonders erwähnenswerte Siege.

Caracciolas größter und eindrucksvollster Erfolg war sein Sieg bei der Mille Miglia vom 11. auf den 12. April 1931. Der nächste großartige Triumph auf einem Mercedes SSKL ließ nicht lange auf sich warten. Am 19. Juli holte sich Caracciola mit seinem weiß lackierten "dicken Elefanten" den Gesamtsieg beim Großen Preis von Deutschland über 22 Runden oder 501,8 Kilometer auf der Nordschleife des Nürburgrings. "Caratsch" und sein bewährter Beifahrer Wilhelm Sebastian benötigten dazu 4 Stunden, 38 Minuten und 10 Sekunden, was einem Stundenmittel von 108,3 km entspricht.

Beim Rennen wurde nur ein Ersatzrad mitgeführt. Auftanken und Räderwechsel nahmen Fahrer und Beifahrer selbst vor. Und das immerhin in einer Zeit von lediglich 1 Minute und 4 Sekunden für das Wechseln beider Hinterräder und eine Auftankung.

Schon damals wurde beim Renneinsatz auf alle unnötigen Teile wie Beleuchtung und Kotflügel verzichtet.

Der "SSKL" avancierte zum glanzvollen Höhepunkt der legendären S-Reihe, die das Image der Marke Mercedes-Benz entscheidend prägte.
Technische Daten des Originalfahrzeugs:
  • Motor:6-Zylinder Reihenmotor mit obenliegender Nockenwelle
  • Zuschaltbarer Kompressor (Roots-Gebläse)
  • Bohrung x Hub:100 x 150 mm
  • Hubraum:7065 ccm
  • Leistung:240 PS; mit Kompressor 300 PS bei 3400/min
  • Höchstgeschwindigkeit:235 km/h
  • Radstand:2950 mm
  • Länge x Breite x Höhe:4250 x 1700 x1250 mm
Related links to "CMC Mercedes SSKL SSKL GP Deutschland 1931, Startnummer 8 R. Caracciola Limited Edition 4.000"
Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "CMC Mercedes SSKL SSKL GP Deutschland 1931, Startnummer 8 R. Caracciola Limited Edition 4.000"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

CMC Maserati 300S, 1956 CMC Maserati 300S, 1956
€339.00 * UVP €344.00
Viewed