CMC Auto Union Typ D GP Frankreich 1939

€239.00 *

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Versandkostenfrei in Deutschland
  • M-090
  • ATTENTION
    collector model - Not suitable for children under 14 years!
Product information "CMC Auto Union Typ D GP Frankreich 1939"
Scale: 1/18
Brand: Auto Union
Color: silver
Limitation: yes
Limited Edition: 1.500
Type of vehicle: Racing
Construction / race year: 1939
Racing series: Formel 1
Race: Grand Prix Frankreich
Racing team: Auto Union
Driver: Meier, Georg „Schorsch“
Start no.: 14
Material: Metal, DieCast
Number of parts: über 680
Packaging: Styrofoam/carton
Produktbeschreibung Der Auto Union Typ D definiert Modellbau neu: Mehr als 680 Teile, alle von... more
Product information "CMC Auto Union Typ D GP Frankreich 1939"

Produktbeschreibung

Der Auto Union Typ D definiert Modellbau neu: Mehr als 680 Teile, alle von Hand montiert, machen ihn zum Liebhaberobjekt par excellence. Für die Lackierung der Karosserie wurde ein Lack höchster Qualität verarbeitet. Er verleiht dem Auto einen feinen Glanz, der im Modellfahrzeugbau seinesgleichen sucht.
 
Modell Details:
  • 44 größere und 100 kleinere Nieten (Durchmesser 0,75-0,9 mm) wurden mit einer Pinzette einzeln fixiert
  • Detailgetreue Nachbildung des 12-Zylinder-V-Motors
  • 12 Auspuffrohre aus Metall
  • Motorhaube abnehmbar, mit Zügen aus echtem Gummi befestigt
  • Der Kühlergrill besteht aus 16 handgelöteten Stahldrähten
  • Speichenräder mit 30 handmontierten Stahldrähten
  • Die Motorhaubenbefestigung besteht aus 32 Einzelteilen
  • Mit Stoff bezogener Fahrersitz
  • 36 Kabel und diverse Benzinleitungen
Beschreibung des Originalfahrzeugs: Anfang des Jahres 1938 steht die Rennabteilung der Auto Union vor einer schwierigen Situation: Der Vertrag mit Ferdinand Porsche ist gekündigt, Bernd Rosemeyer im Januar bei Rekordversuchen tödlich verunglückt.

Eberan von Eberhorst tritt als Konstrukteur in die Fußstapfen von Ferdinand Porsche. Und für den Nationalhelden Rosemeyer kann "Il Diavolo" Tazio Nuvolari gewonnen werden.

Der "fliegende Mantuaner", dem die schmückenden Beinamen wegen seines spektakulären Fahrstils verliehen wurden, gewinnt mit dem Auto Union Typ D 1938 die Großen Preise von Italien und England.

Einen Höhepunkt verzeichnete Auto Union in der Rennsaison 1939 mit dem erfolgreichen Abschneiden beim Großen Preis von Frankreich am 09. Juli 1939. Der Auto Union Fahrer H.P. Müller konnte mit Start-Nr. 12 einen sensationellen Sieg erringen und gewann damit seinen ersten Grand Prix. Sein Teamgefährte Georg „Schorsch“ Meier errang mit der Start-Nr. 14 (Modell M-090) den zweiten Platz und sorgte so für einen grandiosen Doppelsieg für die Marke mit den 4 Ringen. CMC hat die beiden erstplazierten Boliden als limitierte Auflage von je 1500 Stück nachgezeichnet.
Technische Daten des Originalfahrzeugs:
  • Motor: V-12-Motor mit 60° Zylinderanordnung
  • Hubraum: 2.984 ccm
  • Bohrung x Hub: 65 x 75 mm
  • Kraftstoffversorgung: 2 Solex-Horizontalvergaser
  • Leistung: 485 PS bei 7.000 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit: 330 km/h
  • Radstand: 2.850 mm
  • Spur vorn: 1.390 mm
  • Spur hinten: 1.390 mm
  • Rohrrahmen-Chassis
  • De-Dion-Hinterachse
  • Roots-Kompressor
Related links to "CMC Auto Union Typ D GP Frankreich 1939"
Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "CMC Auto Union Typ D GP Frankreich 1939"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Viewed